Lingualtechnik

LINGUALTECHNIK – Hamburg

PASSION:  Mit Leidenschaft zur PRÄZISION!

Zahnschonung & Schmelzsicherheit – also sicher durch Pubertät und Berufsanforderungen.

Innenliegende Zahnspange, sog. Lingualtechnik ist die Präzisionsdisziplin  und optimale Prophylaxe für die umfangreiche, erfolgreiche und stabile Therapie in der Kieferorthopädie. Die Schlussfolgerung ist ein Sichtbarer Erfolg von Anfang an.

 

Lingualtechnik

Die Lingualtechnik wird seit über 30 Jahren laufend weiterentwickelt und ist heute die modernste Form der festsitzenden Zahnspange deshalb ist dies eine beliebte Alternative für Jugendliche und Erwachsene.

Indem die Spange komplett auf den innen liegenden Zahnflächen platziert ist, bleibt sie unsichtbar und lässt sich somit auch in der Schule, Freizeit und im Berufsleben problemlos tragen.
Dementsprechend ist der Behandlungserfolg der konventionellen festen Außenspange (Bracketing) absolut überlegen.

Die Lingualtechnik hat enorme Vorteile in der Präzision (individuelle, patientenspezifische 3D-Brackets und Bogen-Programmierung), Schmelzschonung (Selbstreinigungserfolg durch Zunge und Speicheldrüsen im Mund-Innenraum) und quasi als Beifang der Ästhetik, weil diese praktisch unsichtbar ist.
Außerdem ist das Mitwirken der Patienten notwendig (wie bei abnehmbaren Geräten) allerdings ist das auf ein absolutes Minimum reduziert. D. h. Termine einhalten, normale Zahnpflege – wie auch ohne Spange, phasenweises Tragen von Gummizügen.

Einerseits hat die Lingualtechnik den Vorteil der Unauffälligkeit und eine hohen Tragekomfort zu bieten. Andererseits ist nicht zu vergessen, dass durch die Zunge und den Speichel im Mund raum die Selbstreinigung innen- und gaumenseitig permanent aktiv ist. Dadurch werden Schmelzschäden verhindert.

Das heißt die sogenannten Demineralisationen, „weiße Flecken“ infolge Belag / Plaque, die lebenslänglich sichtbar bleiben  entstehen nicht so wie auf der Außenseite der Zähne, wenn dort Brackets sitzen. Somit unterbleiben selbst bei mangelhafter Mundhygiene-Defiziten die gefürchteten Substanzverluste, die Entkalkungsflecken entlang der Bracket-Ränder.

Routinierter Umgang mit der sog. Lingualtechnik erfordert am besten die MASTER-Qualifikation. Darüber hinaus kommt dazu: große Erfahrung, laufende Weiterbildung, extrem gute Schulung des Praxisteams, aktive Fortbildung und laufende Umsetzung der technischen, ‘handwerklichen’ und metallurgischen Weiterentwicklungen.

Derzeit wird Lingualtechnik als festsitzende Innenspange von nur wenigen Kieferorthopäden in Deutschland wirklich sicher beherrscht. Sie ist mit einer äußerst anspruchsvollen Behandlungsführung verbunden.  Deswegen sind auch modernste Materialien erforderlich, die einem aufwändigen Laborprozess unterliegen. In unserer Fachpraxis zählt die Lingualtechnik zu den Kernbehandlungen. Falls auch Sie sich über die Behandlung mit einer unsichtbaren Zahnklammer informieren möchten, beraten wir Sie gerne in einem persönlichen Arzt-Gespräch mit Ihnen.

Zusammengefasst:
Perfektion als Standard ist unser Anspruch – 
viele Wege führen zu geraden gesunden Zähnen. Allerdings ist fraglos der eleganteste  die Lingualtechnik. Gerade im Hinblick auf  WIN-Lingualsystems™  ist die Praxis einzigartig im Norden, da beide Behandler die Spezialisierung zum „Master of Science in Lingual Orthodontics“  in 2-jähriger Weiterbildung an der Universität Hannover erarbeitet haben. 

Im Verfahren von WIN-Lingualsystems™ werden die Brackets und die dazugehörigen Drahtbögen in Deutschland nach individueller, patientenorientierter Laboranweisung im 3D -Laserverfahren maßgefertigt. Dadurch sind sie deutlich flacher und kleiner als herkömmliche Brackets. Dazu biegt ein computergesteuerter Biegeroboter die Bögen. Des weiteren  Resilienz bringt die Zähne in die richtige Position — individuell und äußerst präzise für jeden einzelnen Patienten. Beim Patienten werden diese Brackets – die feinen Plättchen – auf die Innenseite der Zähne adhäsiv (klebend) fixiert, verbleiben dort über die aktive Behandlungsphase.
Desweitern sind die geforderten Zahnbewegungen bereits im Bracket-Entwurf programmiert. Durch Austausch und individualisierte Anpassung verschiedener hochresilienter, feinster Drähte werden zarte Bewegungen der Zähne präzise gesteuert. Dies gewährleistet einerseits die schnelle und andererseits eine schonende Behandlung zu stets exzellenten Ergebnissen.

UNSICHTBARE ZAHNSPANGE – TERMIN ONLINE

Beratung und Erstuntersuchung sind Kassenleistung – Allerdings muss die Karte (eGk) bitte vorgelegt werden!

 

 

2020 | Kieferorthopäden im Alstertal | Lingual Orthodontics | Masters of Science | Hamburg Poppenbüttel