Vitae

Biografien  / Vorträge / Publikationen

drhahn

Herr Dr.med. Dr.med.dent W. Hahn
Master of Science in Lingual Orthodontics (MSc. L.O.)

Medizin- sowie Zahnmedizin-Studium in Hamburg
Doppel-Approbation: ärztliche & zahnärztliche

MSc.L.O. – Lingual Orthodontics: kieferorthopädische Fachzahnarztqualifikation und zusätzlich Master of Science der Medizinischen Hochschule / Universität Hannover (MHH) aufgrund 2 jährigem praktisch-wissenschaftlichem
 Studiengang sowie Vorlage der Masterthesis mit dem Titel: Lingualtechnik — Akzeptanz und Zungenfunktion unter individueller kieferorthopädischer Apparatur (68 Seiten, Literaturübersicht mit 98 Publikationen).

Allgemein-, Unfall-, Kiefer-Gesichts- & Plastische Chirurgie (Ambulanz & Klinik) in Caracas, Stuttgart, Hannover

1983 Fachzahnarzt, Zahnärztekammer Hamburg

1988 “Mayr-Arzt seit 1988″ http://www.fxmayr.com/de/f.x.mayr-aerzte/92/aerzte.html


1997 Diplomate of the German Board of Orthodontics


2000 Privat-Gutachter-Fortbildung & Qualifikation, Ärztekammer Hamburg

2001 Moderator eines Kieferorthopäden-Qualitätszirkels

2007 bis heute wiederholte Berufung als Wissenschaftlicher Fachbeirat des German Board of Orthodontics, der deutschen Institution zur Sicherstellung kontinuierlicher Fortbildung und Qualitätssicherung in Diagnostik und Therapie des Fachgebietes KIFERORTHOPÄDIE im deutschsprachigen Raum.

Lingualtechnik seit über 20 Jahren – eigene Patentanmeldungen / Gebrauchsmuster

Zusatzqualifikationen: Applied Kinesiology, Manuelle Strukturanalyse (MSA)

drm-hahnFrau Dr.med.dent. M. Hahn
Master of Science in Lingual Orthodontics (MSc. L.O.)

Zahnmedizin-Studium in München
Zahnärztliche Approbation


1988 Fachzahnärztin, Zahnärztekammer Hamburg

1993 ”Mayr-Ärztin seit 1993″  http://www.fxmayr.com/de/f.x.mayr-aerzte/92/aerzte.html


1997 Diplomate of the German Board of Orthodontics

Masterstudiengang für Lingualtechnik ebenfalls an der Medizinischen Hochschule HANNOVER (MHH) – s.o.

Zusatzqualifikationen: Applied Kinesiology, Manuelle Strukturanalyse (MSA)

Gemeinschafts-Praxis mit Ehemann, Herrn Dr.Dr. W. Hahn. Die Dres. Hahn haben 3 Kinder (2 Ärztinnen, 1 cand.med.)

Weitere Interessen der Dres. Hahn: Kulturgeschichte des Mediterraneums … Altgriechisch… Latein & romanische Sprachen.

Frau Dr. Hahn und Herr Dr.Dr. Hahn wurden beide bereits 1997 vom German Board zertifiziert (www.german-board.de) unter den ersten 9 Kieferorthopäden (dt.+ international) – Stetige Rezertifizierung in Folge bis heute (2017). Den Doctores Hahn wurde jeweils der Status von Diplomates of the German Board of Orthodontics verliehen.
In den 17 Jahren bis 2017 haben sich  – bei den sehr hohen Anforderungen –  erst 70 der etwa 3500 deutschen Kieferorthopäden und Hochschullehrer als Diplomats zertifizieren können.

2004 Lingualtechnik-Zertifizierungen der Dres. Hahn aufgrund von insgesamt 9 abgeschlossenen und von Hochschullehrern nachuntersuchten Kasuistiken / Behandlungen durch die 3 führenden und unabhängigen, internationalen Wissenschaftlichen Gesellschaften.

  • Dt. Gesellschaft f. Linguale Orthodontie (DGLO)
  • Europ. Society of LINGUAL ORTHODONTICS (ESLO) sowie
  • Europ. BEGG-Society (EBSO)

Wissenschaftl. Publikationen u. Qualitätskontrollen aus der Praxis Dres. Hahn, Hamburg

Eine Auswahl  … wissenschaftlicher Vorträge, Qualitätskontrollen von Behandlungs-Ergebnissen aus unserer Klinik- u. Praxis-Tätigkeit 
[Jahrestagungen der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie (www.DGKFO.de), der European Orthodontic Society (www.eoseurop.org) u.v.a.m.] (Teilnehmerzahlen liegen im Mittel bei 1800 – 2100 dt. und internat. Hochschullehrern u. KieferorthopädInnen)

Functional Evaluation Concerning TMJ-disorders in Unilateral / Bilateral Cleft Patients
1987 EOS European Orthodontic Society – Rhodos Greece

Systematische Entfernung zweiter Molaren bei Grenzfällen kieferorthopädischer Extraktions-Indikation

1999 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – Düsseldorf

Parodontalbefunde erwachsener Patienten nach GNE (Gaumennahterweiterung) – 13 bis 18 Jahre nach Behandlungsende

2002 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – Hamburg

M2-Extraktion – Indikation, Zeitwahl, Prognose

2001 KFO-Symposion – Lech (A)

Wie weit ist das “Lächeln” mess- und reproduzierbar?
Zur Reproduzierbarkeit des POSED SMILE anhand der SMILE-Analyse (Ackerman 2004)
2004 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – Freiburg

Linguale Lightwire-Apparaturen mit Overtie-Modifikationen

2007 DGLO Dt. Ges. f. Linguale Orthodontie – WIESBADEN

Lingualtechniken – linguale Apparaturen 

Dyskomfort und Akzeptanz – Neue Indizes und Parameter
2010 DGLO Dt. Ges. f. Linguale Orthodontie – Düsseldorf

Zwillingsstudie – Extraktion versus Nonextraktion
Vergleich orofazialer Veränderungen 9 Jahre nach Behandlungsende

2003 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – München

Ästhetik versus Rezidiv in der Deckbiss-Behandlung

2004 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – Freiburg

Print

1979 Dt. Medizinische Wochenschrift

Self-ligating Brackets versus Conventional Lingual Brackets

2002 Journal of Lingual Orthodontics, 2002,2 (3) – Paris

Präsentationen / Table Clinics, Poster für dt. u. int. Fortbildungen / Kongresse der letzten Jahre, ein Auszug:

Lingualtechnik – Nachuntersuchungen zur Effizienz der Bisshebung

2002 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – Hamburg

  – Preisträger der DGKFO – mit der Praxis-Präsentation zur Thematik:
Bißhebung durch modifizierten Lingualbogen in Kombination mit Aufbiss-Segment

1999 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – Ulm

Tecnica Linguale – Bracket >self ligating< contro Bracket >convenzionale: Ortognatodonzia più complessa

2002 EOS European Orthodontic Society – Sorrent

Alignment efficiency of different wires used in the initial phase of multibracket therapy

1998 S.I.D.O Società Italiana di Ortodonzia – Venedig

Severe Class III malocclusion
1998 HARVARD-Association (Toledo-Meeting)

Changes in ANB-angle induced by a minimized functional Class II regulator

1998 AAO, American Association of Orthodontics / Wissensch. Jahrestagung – Chicago

Laserschweißungen in der Labial- und Lingualtechnik. Erfahrungen.
2001 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – FN

Behandlungsbeginn in der Trema-Behandlung – Diskussion anhand von Fallbeispielen

1997 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – Rostock

Resultats du traitment après l’expansion maxillaire rapide (ERP) chez des adolescents — evaluation à long terme.
1997 Journées de l Òrthodontie – Paris

One wire therapy – treatment results after 6 months
1998 HARVARD-Association (Toledo-Meeting)

Presentation d’un appareil bimaxillaire “agréable” utilisé pour le traitment des cas class II -
construction, utilisation et difference de l’appareil de Fränkel
1997 Journées de l Òrthodontie – Paris

Risultati periodontali in pazienti adulti con espansione rapida mascellare – 10 anni dopo

1999 S.I.D.O Società Italiana di Ortodonzia – Rom

Mundschutz als abnehmbare Erweiterung für Funktionsregler und zus. FKO-Geräte
2000 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – Düsseldorf

ANB-angle Changes Induced by a Minimized Functional Regulator
1999 American Association of Orthodontics / Wissensch. Jahrestagung –  San Diego

Dental Hygiene Knowledge in Schoolchildren – 8 to 12 Years of Age
1999 European Association for Dental Public Health – Strasbourg

Timing and Procedures of Diastema Treatment
1998 Journées de l´Orthodontie – Lyon

Periodontal Conditions and Tooth Mobility (PERIOTEST TM) with Fixed Retainers
2000 American Association of Orthodontics / Wissensch. Jahrestagung – Toronto

Reliability of Visualized Treatment Objectives

2003 EOS European Orthodontic Society – Prag

Fallpräsentationen. Alternative Multimedia-Programme zu MS-PPT: Flash, LiveMotion, HTML etc.
2003 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – München

Selfligating Lingual Brackets versus Conventional Lingual Brackets (Ormco 7th Generation)
2002 EUROP. SOCIETY OF LINGUAL ORTHODONTICS (ESLO) – Berlin

Einfluss der Bandstärke auf Wurzelkippung und Molarentorque bei der Gaumennahterweiterung

2005 DGKFO/DGZMK Wissensch. Jahrestagung – Berlin

Lip Contour – Influence and Changes by Fixed Labial Appliances
2006 EOS  European Orthodontic Society – WIEN

Integration von Diagnostik u. Behandlung orofazialer Dyskinesien in die KFO-Behandlung
2006 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – Nürnberg-Erlangen

Chirurgisch unterstützte Gaumennahterweiterung mit dem TPD-System (SURGITEC®)
2006 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – Nürnberg-Erlangen

Weisheitszähne und Einfluss auf den tertiären Zahnengstand
2008 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – Köln

Lippenkraft und Dyskinesien in Relation zum Aufbau des Gesichtsschädels

2008 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – Köln

Sichtbare Remineralisation mittels Tiefenfluorid?

2009 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – Mainz

2009 Masterthesis(MHH): Zungenfunktion / -dyskinesien und Lingualtechnik

2009 Auszeichnung unserer Weiterbildungs-Assistentin Dr. J.B.  mit
 1. Preis im Wettbewerb “Lingualtechnik Ligaturen“, dotiert mit 1000 €; 
anlässlich Wissensch. Jahrestagung DGKFO – Mainz – Herzlichen GLÜCKWUNSCH!!

Zur Indikation der Lingualtechnik/Innenspangen:
Inzidenz von Atypien im Zahnschmelz vor KFO

2010 Wissensch. Jahrestagung DGKFO – Frankfurt/M

Wissensch. Jahrestagung der deutschen Gesellschaft für KFO (DGKFO) – Dresden
2011 2 Beiträge aus unserer Praxis wurden angenommen und präsentiert
1) Anteriore Koronoplastik + Adhäsiv-Retainer
 — Ästhetik oder viel mehr Funktion?
2) Gaumennahterweiterung + unilaterales HERBST-Scharnier
 — Gesichtsasymmetrien/ Frühbehandlung

Wissensch. Jahrestagung der deutschen Gesellschaft für KFO (DGKFO) – Stuttgart
2012 Wiederum 2 Beiträge aus unserer Praxis angenommen und präsentiert
1) Retainerdefekte: Hauptursachen erkennen & vermeiden

2) Größe des mittleren OK-Schneidezahnes
 — ein frühzeitiger Extraktionsindikator

2013 EOS European Orthodontic Society – REYKJAVIK, ICELAND
UNILATERAL MISSING OF MAXILLARY SECOND INCISOR:
ASYMMETRIC LINGUAL / INVISIBLE APPROACH WITH
SOPHISTICATED ANCHORAGE DEVICES. 
(Lingualtechnik / unsichtbare Innenspangen)

Mai 2014 / Kampen-Sylt – Fachvortrag von M & W Hahn
24. Symposion:  Plastisch-rekonstruktiv-ästhetische Gesichts-Chirurgie    Abstract-
Präsentation Lingualtechnik: DECK- & RÜCKBISS-AUSGLEICH bei CMD in der 3. – 6. Lebensdekade



June, 2014 – 90st Congress of the EOS European Orthodontic Society | WARSAW, POLAND
Clinical Presentation: Retention and relapse – HERBST Appliance
EXTRACTION VERSUS  NON-EXTRACTION: 
INTRODUCING NEW CEPHALOMETRIC INDICES    Abstract-

Fachvortrag
11. SEPT, 2014  – 47. Wissenschaftliche  Jahrestagung | DGKFO MÜNCHEN
MARA™ BONDED – Unsichtbare Klasse ll Apparatur: Design & Ergebnisse

June, 2015   91st Congress of the European Orthodontic Society | VENEZIA, ITALIA
abbiamo presentato per Tema
“Ce ancora bisognio di estrazioni dentali in ortodonzia? — Risposta: Purtroppo SI!”

“Müssen in der KFO noch Zähne gezogen werden?       –      Antwort: Leider JA!”

Sept. 2016 von M & W Hahn für 89. Wissenschaftliche  Jahrestagung | DGKFO | Hannover angenommene & präsentierte Themen
a) Adhäsiv-Retainer — Dynamik & Evaluation des Defektgeschehens
b) Fixed Functionals: MARAoid — zungenseitig / lingual

Okt. 2017 von M & W Hahn für 90. Wissenschaftliche  Jahrestagung | DGKFO angemeldet
Standard-Technik gem. BEMA04 / kombin. BEGG & MKG-Chir. > Kl. III-OP

Marzo 2018,  M & W Hahn > S.I.D.O.  Società Italiana di Ortodonzia   NAPOLI, ITALIA
(Spring Meeting) Analisi & Trattamento precoce/intercettivo. Indicazione per dimensione delle arcate anteriore – evaluatione 7 – 15 anni dopo. – (Früh-Diagnostik & Interceptiv-KFO indiziert durch Breite der Frontsegmente –  7 – 15 Jahre später) 

2016 | Kieferorthopäden im Alstertal | Hamburg Poppenbüttel